Heizzentrale: Lage stabilisiert

11.11.2022
Nach dem Brand in der Heizzentrale vom Mittwoch hat sich die Lage weitgehend stabilisiert. Die Primeo Wärme AG, Partner des Energieverbunds und Betreiber der Holzschnitzelheizung auf dem Areal des Klosters, konnte die Wärmeproduktion mit einem Ersatzaggregat bereits am Mittwoch Abend aufnehmen und stellt die Speisung des Wärmeverbunds und damit die Versorgung der EVE-Kunden mit Wärmeenergie sicher.
 
Unser grosser Dank geht an Leitung und Mannschaft der Einsiedler Stützpunktfeuerwehr und der Feuerwehr Rothenthurm, an die Kantonspolizei, an die involvierten von Seiten des Klosters, sowie an alle weiteren Einsatzkräfte und Mitarbeitenden der involvierten Firmen, die mit ihrem professionellen Einsatz und mit ihrer Kooperation Schlimmeres verhindert haben und die rasche Wiederherstellung der Wärmelieferung ermöglichten.
 
Unser Dank geht auch an die Kunden unseres Energieverbunds für ihr Vertrauen.


« zurück